31. März 2015

Leserbriefe und Fotos

Grafik K. Eidenberger
 Blog Krabbelwiese
Ich freue mich. Warum? Ich bekomme in den letzten Tagen sehr nette Post, in welcher mir Kolleginnen beschreiben, wie sie mit ihren Kindern im Sachunterricht arbeiten. Was will ich mehr? Genau das ist mein Anliegen...über SU wird diskutiert, es werden Methoden und Ideen erprobt und wir Lehrer haben an unserer Arbeit große Freude. 
Gestern erst meinte eine Kollegin zu mir, sie hätte eine ganz neue Methode der Präsentation gesehen, welche sie mir zeigen will...das Triarama. Ich habe geschmunzelt..... 

29. März 2015

Unterrichtsidee: Suchschachtel

Innen kleben die Suchaufträge. Achtung!
Es gibt auch Eierwabenschachteln,
die innen nicht glatt sind...vorher
darauf hinweisen!
Außenseite der Eierwabenschachtel
Schon vor einigen Jahren las ich in einer Broschüre etwas zum "Lernen mit allen Sinnen in der Natur" mittels einer Eierwabenschachtel. Die Idee gefiel mir damals so gut, dass ich sie für meinen Sachunterricht aufgriff und zunächst in Klasse 1 mit einer 6er- Eierwabenschachtel begann. 

27. März 2015

Unterrichtsidee: Forscherlapbook Wasser (als Ergebnissicherung)

Heute stelle ich wieder eine Unterrichtsidee vor, welche nicht von mir, sondern von Lehramtsanwärtern stammt. Ich freue mich, dass ich die Erlaubnis bekam, die Idee vorzustellen, weil sie evtl. auch andere von euch für gut und nachahmenswert halten.

24. März 2015

Unterrichtsidee: Quadrama

pixabay
Heute mal eine Unterrichtsidee, welche ich vor einiger Zeit im Eulenblickblog im Post Präsentation 1- Triarama vorgestellt habe. Diese Unterrichtsidee als Präsentationsform habe ich in der Literatur gefunden, welche ich euch hier zeigte. Vor ein paar Tagen erreichte mich eine Mail meiner Bekannten Sabine, welche ebenfalls Grundschullehrerin in Sachsen ist und zur Zeit als Mentorin eine Lehramtsanwärterin betreut (nicht aus unserer Ausbildungsstätte).

23. März 2015

Unterrichtsidee: Legekreis

Eine Vorlage für Corel Draw...
sie stammt nicht von mir.
Es gibt eine Vielzahl an Legekreise bzw. Fotokreisen. Hier könnt ihr eine Bilderübersicht anschauen. Manche erstellen die Legekreise über ein Grafikprogramm, andere tun dies mit einem Schreibprogramm. Da es nach einem meiner letzten Posts Kommentare dazu gab, will ich die Unterrichtsidee, wie von mir angekündigt, mal aufgreifen und kurz darstellen, wie ich damit arbeite.


21. März 2015

Matobe- Einkäufe

Grafik: K. Eidenberger
Blog Krabbelwiese
Sicher habt ihr es schon durch die "Blog- Tageszeitung" heute erfahren, dass es beim Verlag Matobe einen tollen Rabatt auf alle Materialien vom 21.-22.3.15 gibt. (Danke an dieser Stelle an Fabian, denn er hat das alles in die Wege geleitet.)
Na, das ist doch eine tolle Idee und gerade habe ich mir dort Materialien bestellt, auf welche ich schon lange scharf bin bzw.,die ich z.T. vergaß, zu bestellen. 

20. März 2015

Meine Osterfavoriten

...aus dem Erzgebirge sind nicht alle in meinem Besitz. Aber ich schaue sie mir zu gern an und außerdem sammeln mein Sohn und seine Liebste einige dieser wunderbaren Figuren. Vorweg muss ich sagen, dass alle Figuren echte erzgebirgische Volkskunst sind. Darauf legen wir hier viel Wert, denn nicht alles, was wie Erzgebirge aussieht, ist auch von hier. Man erkennt es am Kleber bzw. an den Initialen der Hersteller. 

18. März 2015

Taratata und Zara

Nach den vielen ernsten Worten noch etwas zum Schmunzeln für euch. Dass nicht nur ich eine "Schmuckelster" bin, sondern auch andere unter euch, weiß ich nach netten Kommentaren. Wenn man, wie ich, einen runden Geburtstag feierte, wird man reich beschenkt. 

Befindlichkeiten

pixabay
Ich freue mich, dass durch meinen letzten Post doch recht viele Diskussionen entstanden und Meinungen geschrieben bzw. Befindlichkeiten geäußert wurden. Das war mein Anliegen und ich hoffe, dass sich evtl. etwas bewegt. Nun wurden verschiedene Themen aufgegriffen und ich will sie kurz zusammenfassen, weil vlt. nicht jeder von euch Kommentare liest.


15. März 2015

Anschub

Ich danke allen, die meinen letzten Post kommentiert haben. Beim Lesen bin ich nachdenklich geworden, denn auch ich merke immer mehr, dass gerade die engagierten Blogbetreiber z.T. etwas mutlos werden (vlt. ist das das falsche Wort, aber mir fällt im Moment kein anderes ein). 

11. März 2015

Kleine Änderungen

Grafik K. Eidenberger
Blog Krabbelwiese
Um ein bisschen mehr Ruhe in meine "Internetaufenthalte" zu bringen, habe ich mich entschlossen, meinen Account bei facebook zu deaktivieren. Dies habe ich dort auch nicht groß angekündigt. Nachdem ich mit fb mehrmals schlechte Erfahrungen gemacht habe und vor kurzem auch noch einen Virus auf dem PC eingefangen habe (der nicht unbedingt was mit fb zu tun hat), bin ich aus dem Sozialen Netzwerk raus und damit auch der Arnienotizblog.